Sie sind hier: Vereine > Schützenverein > Chronik

Sachsenhagen

Leben gestern und heute

 

Die Geschichte des Schützenvereins

1934
Anregung im Sportverein, eine KK Schießabteilung zu gründen.
1935
Gründung der Abteilung im Ratskeller, Neubau eines KK Standes im Dühlholz. 2 Bahnen und Aufenthaltsräume. Krieg und Einberufung bestimmten das Schießende.
1945
Das Haus wird abgerissen und später als Hühnerstall, Pumpenhaus und DRK Heim genutzt
1950/51
Nach einer Besprechung wird die Neugründung der Schießabteilung unter Leitung von C. Conradi beschlossen. Anwesend waren damals: A. Seelkopf, C. Conradi, C. Meier, Willi Meier, Wilh. Gerlach. W. Gerlach stellt ein LG Hähnel, Mehrlader zur Verfügung. Geschossen wird in der Kegelbahn
1952
Die Abteilung wechselt nach H. Köster. Schießen im Saal erst auf 2, später auf 4 Ständen mit Seilbahnen. Erstes Preisschießen. P. Malucha gewinnt ein Fahrrad. W. Gerlach erhält die Konzession zum Handel mit Waffen und Munition. Die ersten KK Gewehre werden angeschafft. Geschossen wird in Wölpinghausen, Steinbruch - Bohnhorst
1953
Erste Überlegungen über einen eigenen Stand
1954
Besprechung mit D. Klingemann, C. Conradi, W. Gerlach, wegen eines geeigneten Standortes. Mit dem Bau wurde sofort begonnen. Wilh. Hrste, seinerzeit beim Staatshochbauamt beschäftigt, beaufsichtigte die Einhaltung aller Vorschriften
1955
Zum Schützenfest konnte bereits unser städtischer Schützenkönig anschießen.
4 Seilanlagen mit Handkurbel (1000 DM) waren vorhanden. Teilnehmer der ersten Landesmeisterschaft in Hannover waren: H. Funke, K.H. Löffler, W. Rohrsen, W. Gerlach. 1003 Rg.
1957
Am 16.03.1957 erfolgte die Trennung vom Schützenverein. Im Ratskeller wurde W. Gerlach zum ersten Vorsitzenden des Schützenvereins gewählt
1964
Planung und Baubeginn der Standerweiterung neben der Halle mit LG Stand .
4 neue Seilzuganlagen werden eingebaut, Erdwälle neu aufgeschüttet.
1970
Am 01.09.1970 Wechsel zum Kreisschützenverband "Nesselblatt"
1975
Neue moderne Anlagen für 8.000 DM angeschafft
1981
Einbau einer E. Heizung
1985
Umfangreiche Instandsetzungsarbeiten