Obere Straße
Sie sind hier: Straßen>Obere Straße

Sachsenhagen

Leben gestern und heute

 

Altes Leimbach Gebude

Postkartenansicht von 1925 vom alten Leimbachhaus. Der Buchbindermeister steht dort mit seiner ältesten Tochter, die Anfang der 20er Jahre nach Amerika emigrierte.

 
Obere Str. Rathaus

Die Ansicht von 2014

 
Obere Str. Rathaus

Die Ansicht von 2005 zeigt nun an der gleichen Stelle das 1992 erbaute neue Rathaus

 
Obere Strasse vor 1920

Obere Straße vor 1920. Am Ende sieht man noch das Geschäftshaus von Kaufmann Ernst Reinking.  1919 von Karl Wittenberg übernommen. Es brannte im Jahre 1921 mit dem Nachbarhaus des Holzhändlers Aug. Lampe ab und wurde 1922 in seiner heutigen Form wieder aufgebaut. In späteren Jahren war dort der Coop. Links das um 1944 abgerissene Haus von Isidor Herzberg. Rechts die 1850 erbaute alte Schule, die in späteren Jahren als Wohnhaus diente und seit 1976 nicht mehr besteht.

 
 
Wittenberghaus

Obere Straße, alte Ansichten vom Haus Wittenberg

 

Alle zur Verfügung gestellt von Herrn Hattendorf, Lindhorst. Vielen Dank!!

 
Wittenberghaus
 
Wittenberghaus
 
Wittenberghaus
 
Oberestr Vergleich

Die Obere Straße im Jahr 2014

 
Oberestr Vergleich

Die Obere Straße im Jahr 2005

 

Die Bäckerei - Konditorei Brösche am Anfang der Oberen Straße

 
Bäckerei Brösche

Die Bäckerei - Konditorei Brösche im Jahre 2012

 

gleich links daneben ein renovierungsbedürftiges Fachwerkhaus aus dem Jahre 1831. Unten die Balkeninschrift

 

nach oben

 

Fachwerkhaus aus dem Jahre 1831. 1986 renoviert. Unten ist der Türbalken zu sehen.

 
 
 

Fachwerkhaus das gerade liebevoll in Eigenarbeit restauriert wird

 

Restauriertes Fachwerkhaus schräg gegenüber der alten Schule

 

Früherer "Stadtgarten" gegenüber der alten Schule 2014

 

Ansicht vom Gasthaus zum goldenen Löwen von 1932

 
Goldener Lwe

Im Vergleich dazu das gleiche Gebäude im Jahre 2005

 

nach oben

 
Umgehungsstrae

Hier noch ein Blick auf die neue Entlastungsstraße neben dem ehemaligen Gasthaus

 
Gastwirtschaft Strecker/Seelkopf

Gasthof H. Strecker im Jahre 1912. Später dann Gastwirtschaft August Seelkopf. (Siebenstufenbar) Inzwischen abgerissen.

 
alte Ziegenbachbrcke

Zu sehen ist die alte Ziegenbachbrücke, die bis 1950 existierte. Die mächtige Linde musste im Alter von ca. 300 Jahren 1955 gefällt werden. Im Hintergrund die Schlossanlage.

 
ziegenbachbrcke neu Schloß

Die Ziegenbachbrücke im Jahre 2005 mit Blick auf das Einkaufszentrum. Dahinter ist noch ein Teil des Daches vom Schlossturm zu sehen.

 

zum Anfang

Dühlfeld Marktplatz Petersilienstraße Wietersheimer Str. Schloß Obere Straße Schloß kath. Kirche Dühlfeld Domäne